+43 1 803 98 68

II

Vertiefungslehrgang Medizinisch-therapeutische Berufe

Der Vertiefungslehrgang im Überblick

Zielsetzung

Der Lehrgang Palliative Care für medizinisch-therapeutische Berufsgruppen dient dem Erwerb von evidenzbasiertem, praxisorientiertem Fachwissen, der Vertiefung der eigenen Kompetenzen und dem Verständnis für andere Berufsgruppen. Der Lehrgang dient auch der Interaktion und der Erweiterung der persönlichen Netzwerke.

Dieser Lehrgang ist eine Weiterbildung im Ausmaß von 2 Semestern (30 ECTS, 168 UE). Wurde zudem ein interprofessioneller Palliativbasislehrgang (Level I) oder eine andere Vertiefungsstufe (Level II) besucht, werden diese beiden Semester als Level II für den Universitätslehrgang Palliative Care angerechnet und ein Weiterstudium in Level III ist möglich (Abschluss MSc Palliative Care).

Themen

Mehrdimensionales Verständnis von Symptomen und Krankheit: Palliatives Management von Symptomen und Funktionen, Rehabilitation am Lebensende, Notfälle und Krisensituationen am Lebensende
Fach- und Zielgruppenspezifische Themen: Besonderheiten spezieller Zielgruppen (z.B. neurologische Patient*innen, Menschen mit Demenz, Menschen mit Beeinträchtigungen, Patient*innen mit pulmologischen Erkrankungen)
Kommunikation, Organisation und ethisches Handeln: Soziale Systeme und Kommunikation mit Sterbenden und An- und Zugehörigen, Struktur der Abgestuften Hospiz- und Palliativversorgung, Ethische, rechtliche und spirituell-existentielle Fragestellungen
Selbstmanagement: Selbst- und Praxisreflexion, 40stündiges Praktikum außerhalb der eigenen Einrichtung, Bedeutung der eigenen Gesundheit in der Arbeit mit schwerkranken und sterbenden Menschen
Wissenschaftliches Arbeiten: Projektarbeit, Literaturstudium

Zielgruppe

Physiotherapeut*innen
Ergotherapeut*innen
Logopäd*innen / Sprachtherapeut*innen
Diätolog*innen / Diätassistent*innen, die in der Grundversorgung oder in der spezialisierten Hospiz- und Palliativversorgung tätig sind.
Lehrende in den oben genannten Gesundheitsberufen

Voraussetzungen

Jeweiliger beruflicher Studienabschluss (Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen, Sprachtherapeut*innen, Diätolog*innen).
Eine mindestens zweijährige Tätigkeit im Gesundheits- oder Sozialbereich und Erfahrung in der Begleitung von schwerkranken Menschen.

Lehrgangsleitung

Vertiefungslehrgang Palliative Care für medizinisch-therapeutische Berufsgruppen

 

Ausbildung in der stationären, geriatrischen Langzeitpflege, Vertiefung der fachlichen Kompetenzen durch zahlreiche Fortbildungen, seit 2014 Dozentin (FH) am Institut Ergotherapie, Umsetzung diverser Projekte mit den Themenschwerpunkten Healthy Aging, Demenzforschung, Kompensation altersbedingter Einschränkungen, Lebensqualität im Alter und Gesundheitsförderung

Vertiefungslehrgang Palliative Care für medizinisch-therapeutische Berufsgruppen

 

Leiter Bildungswesen Dachverband Hospiz Österreich, Physiotherapeut, (u.a. ehem. Senior Physiotherapeut St. Christophers Hospice London)